NassauViertel >> Bebauung

Ein gesunder, ausgewogener Mix an Nutzungen sorgt für ein offenes, abwechslungsreiches und gut strukturiertes Klima.

Im westlichen Teil des NassauViertels sind beidseitig der Bahnlinie Gewerbeflächen unterschiedlicher Größe und Branche angeordnet. Das Tournesol-Erlebnisbad sowie ein großer Verbrauchermarkt erweitern das Spektrum der Nutzungen um wichtige Einrichtungen. Im Übergang zu den angrenzenden Gebieten sind eingeschränkte Gewerbegebiete geplant, die emissionsarmen Betrieben vorbehalten bleiben.

Im Zentrum des Viertels und im Nordosten befinden sich Flächen, die überwiegend für Büro- und Geschäftsgebäude aber auch teilweise für Wohnnutzungen vorgesehen sind. Prägendes Element ist hier die Luxemburger Allee. Vier- bis fünfgeschossige Gebäude sollen eine weitgehend kompakte Fassade bilden. Breite Bürgersteige sowie eine dreireihige Alleebepflanzung mit Grünstreifen sorgen bereits heute für eine angenehm offene Atmosphäre.

Der Wohnanteil nimmt in Richtung Osten zu. Im Süden des Gebietes ist die Mehrzahl der dort angebotenen Flächen bereits mit Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern bebaut.

bild_bebauung